Start News Orte Beobachtungen Kontakt

Wildes Hamburg

Ihr sucht etwas über die Wilde Natur in Hamburg, in der die Tiere noch Tiere sein dürfen und nicht vom Menschen in die Schranken gewiesen werden. Von der unberührten Natur in Hamburg gibt es leider nicht mehr so viel. Es ist immer schwierig, das Wachstum einer Großstadt wie Hamburg, und die Natur unter ein Dach zu bekommen. Wachstum geht vor Naturschutz. Noch gibt es in Hamburg einige wilde Stellen, wo sich die Vögel, der Fuchs und der Hase wohl fühlen. Ich zeige Euch einige Bilder die ich bei meinen Beobachtungen in der Natur von Hamburg fotografiert habe. Wie z.B. den Seeadler, die Waldohreule, den Wanderfalken, die Elster, den Sperber, den Spatz, den Stieglitz, die Blaumeise, die Mehlschwalbe, die Möwen und den Kuckuck. Es sind alles wild lebende Tiere die ich über einen längeren Zeitraum in ihrem Lebensraum beobachtet habe, um mehr über ihr Verhalten und ihre Anpassung in der Stadt zu erfahren.

Bilder & Fotos „Wildes Hamburg“

Wildes Hamburg: Wanderfalke jagt Weißstorch
Wildes Hamburg: Wanderfalke jagt Weißstorch Wildes Hamburg: Wanderfalke jagt Weißstorch Wildes Hamburg: Nilgänse an ihrem Brutplatz Wildes Hamburg: Nilgänse im Hafen Wildes Hamburg: Junger Seeadler an der Elbe Seeadler in Hamburg Wilhelmsburg beim Nestbau Uhu im Hamburger Hafen beobachten Wildes Hamburg Tiere in der Stadt: Sperber in der Stadt Wildes Hamburg: Sperber in der Stadt Wildes Hamburg Tiere in der Stadt: Mehlschwalben-Brutplatz Wildes Hamburg: Beutelmeisen-Nest Wildes Hamburg: Sturmmöwen-Brutplatz Wildes Hamburg: Sturmmöwen-Brutplatz Wildes Hamburg Tiere in der Stadt: Biber in der Stadt Wildes Hamburg: Uhu auf dem Schrottplatz im Hamburger Hafen Wildes Hamburg: NSG Heuckenlock Wildes Hamburg: Austernfischer in der Stadt Wildes Hamburg: Rohrweihe brütet in Hamburg Wildes Hamburg: NSG Heuckenlock Wildes Hamburg: Ebbe und Flut im Hamburger Hafen Waldohreule wartet auf ihre Mahlzeit Wildes Hamburg Tiere in der Stadt: Wiesel im NSG Rhee Wildes Hamburg: Bartmeise an der Bunthäuser Spitze in Hamburg Wilhelmsburg Uhu auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg April 2011 um 19 Uhr Junge Wanderfalken verlassen ihren Nistplatz Junge Stockenten verlassen ihr Brutplatz Wanderfalken-Paar 2011 an der Jakobikirche in Hamburg Kampf um die jungen Brandgansküken Spatzen brüten in Mehlschwalbennestern in Hamburg Waldohreule beim Sonnenbaden in Hamburg Wildes Hamburg: Bussardfamilie im Nest Wildes Hamburg: Blässhuhnnest an der Doven Elbe Wildes Hamburg: Kuckuck im NSG Rhee Wildes Hamburg: Zaunkönig in der Stadt Wildes Hamburg: Schilfrohrsänger brütet in Hamburg Wildes Hamburg: Kopfweide im NSG
Wildes Hamburg: Wanderfalke jagt Weißstorch

Weitere Bilder und Fotos von verschiedenen Vögeln in Hamburg findet Ihr z.B. unter:

Häufig bekomme ich Anfragen: Wo befinden sich die Wildtiere in der Stadt? Wo befinden sich die besten Vogel Stellen, beziehungsweise die schönsten Beobachtungsplätze in Hamburg? Wo kann ich Eulen und Wanderfalken beobachten? Wer kennt sich mit der Vogelbeobachtung in Hamburg aus? Kann man Birdwatching in Hamburg betreiben? Ja, es gibt einige Reiseveranstalter die Birdwatching nach Hamburg anbieten. Die schönsten Beobachtungsplätze befinden sich im Hamburger Hafen, in Hamburg Wilhelmsburg, Hamburger Yachthafen, Hamburger Holzhafen und auf dem Ohsdorfer Friedhof. Die schönsten Stellen zum beobachten von Singvögeln in der Innenstadt von Hamburg sind verschwunden. Es wurden die kleinen Grünflächen, Büsche, Sträuchern und Bäume entfernt und zugepflastert. So wurde den Singvögeln die Nahrungsquelle entzogen und sie verschwanden aus der Stadt. Und das als Umwelthauptstadt Hamburg 2011.
Und denkt immer daran, Vogelschutz und Naturschutz ist wichtig.

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. Vögel auf Island oder Aufzucht junger Wanderfalken.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg