Start News Orte Beobachtungen Kontakt

Der Meisenknödel

Ich wollte mal sehen, ob der Meisenknödel seinem Namen auch gerecht wird. Dazu hängte ich bei uns im Garten einen Meisenknödel auf, um zu beobachten wie lange es dauern wird bis sich die erste Meise zeigt.

Meisenknödel
Meisenknödel

Es dauerte gerade einmal fünfzehn Minuten und die ersten Vögel kamen angeflogen. Aber was waren denn das für Vögel? Ich denke es ist ein Meisenknödel! Und nun kommen zuerst die Erlenzeisige an den Meisenknödel.

Erlenzeisige am Meisenknödel
Erlenzeisige am Meisenknödel

Die Erlenzeisige stürzten sich auf den Meisenknödel, als ob sie schon lange nichts mehr zu fressen hatten. Da kann man wieder sehen, wie wichtig es für die Vögel im Garten ist etwas aufzuhängen oder hin zu streuen. Wie Ihr hier sehen könnt wird man dafür auch belohnt.

Erlenzeisige am Meisenknödel
Erlenzeisige am Meisenknödel Erlenzeisige am Meisenknödel Erlenzeisige am Meisenknödel Erlenzeisige am Meisenknödel
Erlenzeisige am Meisenknödel

Nun könnte man ja den Meisenknödel zum Erlenzeisig-Knödel umbenennen. Aber siehe da, was ist denn das für einer, ein Feldsperling? Was hat der Feldsperling vor? Will er etwa auch an den Meisenknödel? Bis jetzt hatten die Erlenzeisige den Knödel unter Beschlag, aber wie lange noch?

Feldsperling und Erlenzeisige
Feldsperling und Erlenzeisige

Feldsperlinge und Meisenknödel, passt das zusammen? Aber seht selbst. Es dauerte gar nicht lange und der Feldsperling und der Erlenzeisig pickten zusammen am Meisenknödel.

Feldsperlinge und Erlenzeisig am Knödel
Feldsperlinge und Erlenzeisig am Knödel Feldsperling und Erlenzeisig am Knödel Feldsperling und Erlenzeisig am Knödel
Feldsperlinge und Erlenzeisig am Knödel

Nun heißt der Knödel ja schon Erlenzeisig-, Feldsperling- und Meisenknödel, oder? Ich sitze also so da und beobachte das Treiben am Meisenknödel. Und es dauerte nicht lange und ich wurde eines besseren belehrt. Es kommt mal wieder etwas neues angeflogen. Aber seht selber was da kommt…

Birkenzeisig und Erlenzeisig am Knödel
Birkenzeisig und Erlenzeisig am Knödel

Und wie Ihr seht, ist es ein Birkenzeisig. Birkenzeisige sieht man heute ja auch nicht mehr so oft. Ich bin gespannt, wie sich die Birkenzeisige und Erlenzeisige untereinander vertragen. Aber seht selber. Sogar der Grünfink kommt an den Knödel und er bringt sogar seine Frau mit.

Birkenzeisig am Meisenknödel
Birkenzeisig am Meisenknödel Birkenzeisig und Erlenzeisig am Meisenknödel Grünfinkenmännchen am Meisenknödel Grünfinkenweibchen am Meisenknödel
Birkenzeisig am Meisenknödel

Wie Ihr seht, lassen sich die beiden Zeisige und die Grünfinken den Meisenknödel schmecken. Aber Ich bin schon gespannt, wie es am Knödel wohl weiter geht. Es dauert gar nicht lange und die erste Meise ist da. Es ist eine Blaumeise. Die Blaumeise gehört zu den kleinsten Meisen. Der kleinen Blaumeise ist es egal, ob sie mit einen Erlenzeisig oder einem Feldsperling am Meisenknödel hängt, hauptsache sie bekommt etwas vom Knödel ab. Es ist schon erstaunlich, wie viele verschiedene Vogelarten in so kurzer Zeit meinen gerade aufgehängten Meisenknödel besucht haben.

Blaumeise am Knödel
Blaumeise am Knödel Blaumeise und Erlenzeisig am Knödel Blaumeise und Feldsperling am Knödel
Blaumeise am Knödel

Soeben ist der Sperber vorbei geflogen und alle Vögel haben sich in Sicherheit gebracht. Und nun hängt mein Meisenknödel ganz alleine da.

Meisenknödel
Meisenknödel

Ich bin gespannt, wer als erster von den ganzen Vögeln seinen Mut zusammen nimmt und wieder am Knödel hängt. Ihr werdet es kaum glauben es ist eine Kohlmeise und sie hat nur ein Bein. Hat der Sperber sie zufassen gehabt?

Kohlmeise mit einem Bein am Knödel
Kohlmeise mit einem Bein am Knödel Kohlmeise mit einem Bein am Knödel
Kohlmeise mit einem Bein am Knödel

Es dauert auch nicht lange, und es kommen immer mehr Vögeln aus ihrem Versteck zurück. Ich sehe jetzt in den umliegenden Sträuchern mehrere Erlenzeisige, Kohlmeisen und Feldsperlinge. Wer ist der nächste am Knödel? Aber seht selber. Es ist eine Tannenmeise, damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Dann wollen wir mal sehen, wie sich die Tannenmeise mit den anderen Vögeln verträgt. Es ist für die Tannenmeise überhaupt kein Problem, mit einer Kohlmeise, einem Feldsperling oder einem Erlenzeisig zusammen am Meisenknödel zu fressen.

Tannenmeise am Meisenknödel
Tannenmeise am Meisenknödel Tannenmeise und Kohlmeise am Knödel Tannenmeise und Feldsperling am Knödel Tannenmeise und Erlenzeisig am Knödel
Tannenmeise am Meisenknödel

Aber was höre ich da? Auf der anderen Seite im Garten entdecke ich zwei neue Gäste, die habe ich hier ja schon lange nicht mehr gesehen. Es sind zwei Schwanzmeisen. Ich bin gespannt, ob die beiden auch an den Meisenknödel gehen. Es ist sogar ein Pärchen, und ehe man sich versieht hängen sie auch schon am Knödel. So schnell wie sie gekommen sind, sind sie auch wieder verschwunden.

Schwanzmeisen am Meisenknödel
Schwanzmeisen am Meisenknödel Schwanzmeise am Meisenknödel Schwanzmeisen am Meisenknödel
Schwanzmeisen am Meisenknödel

Heute komme ich aus dem Staunen gar nicht heraus. Gerade verlassen die Schwanzmeisen den Knödel und ich schaue so im Garten umher – und was sehe ich da? An einem anderen Knödel hängt ein Gast den ich noch nie an einem Meisenknödel gesehen habe. Es ist das Rotkehlchen.

Rotkehlchen am Meisenknödel
Rotkehlchen am Meisenknödel

Nach einer kleinen Pause komme ich zurück und was sehe ich da? Eine Krähe (Rabenvogel) verschwindet gerade mit meinem Knödel. Auch Krähen mögen also die Meisenknödel.

Krähe klaut Meisenknödel
Krähe klaut Meisenknödel

Ich hänge jetzt an verschiedenen Stellen im Garten neue Knödel auf. Es dauert nicht lange und die ganzen Vögel sind wieder da. Im Hintergrund höre ich das miejauen wie von einem Mäusebussard. Es ist aber nicht der Bussard sondern der Eichelhäher, der die Stimme imitiert. Nun schaue ich mal wieder zu meinen Knödel hin, und wer hängt denn da? Ein Star ist es, sogar die Stare mögen Meisenknödel.

Ein Star am Meisenknödel
Ein Star am Meisenknödel

Ich denke mir so im Stillen, hoffentlich reist der Knödel nicht ab. Und bemerke zuerst gar nicht, dass an der anderen Seite in Garten ein neuer Gast am Knödel hängt. Was meint Ihr wohl wer da jetzt hängt? Ich traute meinen Augen nicht, es ist ein Buntspecht. Gerade noch wurde ich mit den Staren am Knödel überrascht und jetzt auch noch der Buntspecht.

Ein Buntspecht am Meisenknödel
Ein Buntspecht am Meisenknödel

Auch der Eichelhäher versuchte Halt an dem kleinen Meisenknödel zu bekommen. Dies gelang ihm aber nicht, und so versuchte auch er den ganzen Knödel zu klauen. Daraufhin hängten wir einen großen Meisenknödel auf, den wir zusätzlich noch mit einem Netz voller kleinen Stelnen beschwerten. Und wie Ihr sehen könnt lässt er es sich schmecken.

Eichelhäher am Meisenknödel
Eichelhäher am Meisenknödel

Nun muss ich erstmal neue Knödel holen, damit die ganze Vogelschar auch im Sommer genügend Vorrat hat. Es gibt für den Sommer extra Knödel mit Insekten darin, die sehr gut angenommen werden. Aber seht selber was so alles im Sommer am Meisenknödel los ist.

Star mit Haus- und Feldsperlingen am Knödel
Star mit Haus- und Feldsperlingen am Knödel Star und Blaumeise am Knödel Kohlmeise am Knödel Haus- und Feldsperlinge am Knödel Buntspecht am Meiseiknödel Stare am Meisenknödel
Star mit Haus- und Feldsperlingen am Knödel

Wie Ihr nun sehen konntet, ist es sehr wichtig Knödel aufzuhängen. Vor allem im Sommer, wenn die Vögel ihre Jungen aufziehen und nicht mehr genügend Nahrung finden. Im Sommer musste ich feststellen, dass die Haussperlinge die Feldsperlinge, die Stare, der Buntspecht und alle Meisenarten “wie die Geier” hinter dem Meisenknödel her sind. Was sage ich nun? Es ist nicht nur ein Meisenknödel, sondern – wie Ihr sehen konntet – ein Knödel für viele verschiedene Vogelarten.

Eichhörnchen am Meisenknödel

Nicht nur die verschiedenen Vogelarten sind verrückt nach dem Meisenknödel, sondern auch das Eichhörnchen. Wie Ihr auf den nächsten Bildern sehen könnt scheut das Eichhörnchen keine Mühe um an den Meisenknödel heranzukommen. Ist der Meisenknödel nicht richtig befestigt, dann wird er nicht nur von den Krähen, sondern auch vom Eichhörnchen geklaut.

Das Eichhörnchen: Wie kommt man an den Meisenknödel?
Das Eichhörnchen: Wie kommt man an den Meisenknödel? Das Eichhörnchen: Erstmal den Abstand messen Das Eichhörnchen: Erstmal den Abstand messen Das Eichhörnchen am Meisenknödel Das Eichhörnchen am Meisenknödel Das Eichhörnchen ruht sich am Meisenknödel aus
Das Eichhörnchen: Wie kommt man an den Meisenknödel?

Täglich bekomme ich Anfragen, warum gehen die Meisen in Winter nicht an meinen frisch aufgehängten Meisenknödel? Im Winter ist der Meisenknödel so hart gefroren, das die kleinen Vögel die Sämereien aus den Knödeln schlecht herausbekommen. Sobald im Winter die Temperaturen im Plus sind, gehen die Vögel wieder an die Meisenknödel. Im Winter bei Minusgraden sind bei den Vögeln Futterspender mit Sämereien beliebt.

Weitere Vogel Beobachtungen aus unser heimischen Vogelwelt gibt es auf der Webseite www.brodowski-fotografie.de.

Viel Spaß weiterhin auf meinen Seiten, wie z.B. Eule und Fuchs oder Uhus auf Wanderschaft. Und nun viel Spaß bei der eigenen Vogelbeobachtung, denn Vögel beobachten bringt immer wieder Spaß.
Und denkt immer daran, das Vogelschutz wichtig ist.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg