Start News Orte Beobachtungen Kontakt

Vogelgeschichten

Ihr sucht Vogelgeschichten und Bildergeschichten aus der Natur, da kann ich Euch einige Geschichten über Vögel erzählen. Meine Vogel-Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten. Ich zeige Euch zu meinen Vogelgeschichten auch gleichzeitig eine passende Bildergeschichte. Die Fotos die ich zu den jeweiligen Vogel-Geschichten zeige, nehme ich selber in der Natur bei meinen Beobachtungen auf. Denkt daran, es sind Geschichten aus dem wahren Leben der Vögel. Man muss den Vögeln nicht immer etwas andichten, denn sie haben ihre eigenen Geschichten.
Nun komme ich zu meiner Geschichte vom kleinen Vogel der sich nichts gefallen lässt. Es ist eine Geschichte vom Kiebitz und Seeadler. Es sieht z.B. beim Kiebitz und Bussard, Kiebitz und Rotmilan, Kiebitz und Möwen oder Kiebitz und Falken nicht anders aus.

Kiebitz-Der Gaukler
Kiebitz-Der Gaukler

Der Gaukler

Die Kiebitze werden nicht umsonst Gaukler der Lüfte genannt. Es sind sehr gute Flieger. Sie können blitzartig die Richtung wechseln, um so ihre Feinde zu verwirren oder ihnen zu entkommen. Der Seeadler gehört nicht zu den direkten Feinden vom Kiebitz. Als Greifvogel gehört der Seeadler aber zu ihrem Feindbild. Und sobald sich in ihrer Nähe ein Greifvogel nieder lässt, wird dieser solange angegriffen bis er wieder das Weite sucht. So ein Angriff kann schon mal, wenn der Seeadler stur ist, eine Zeit dauern. Die Kiebitze geben aber nicht auf, sie wechseln sich untereinander ab. Und so gibt irgendwann auch der Stärkste auf, und sucht das Weite. Nun schaut Euch die passende einzigartige Bilder-Geschichte dazu an.

Kiebitz greift Seeadler an
Kiebitz greift Seeadler an Kiebitz greift Seeadler an Kiebitz greift Seeadler an Kiebitz greift Seeadler an Seeadler fliegt davon Seeadler fliegt davon
Kiebitz greift Seeadler an

Bei dem Gaukler der Lüfte ist es egal, ob es ein Seeadler, ein Bussard, ein Uhu, eine Großmöwe, eine Rohrweihe oder ein Rabenvogel ist, sie alle werden solange angegriffen bis sie aus ihrem Revier verschwunden sind. Und nun kann ich Euch noch eine Bilder-Geschichte vom Gaukler und der Rohrweihe zeigen. Das Rohrweihen Männchen hat versucht ein junges Kiebitz-Küken zu kriegen. Das wird durch die gute Flugakrobatik vom Gaukler verhindert. Der Kiebitz greift solange an bis die Rohrweihe aus ihrem Brutrevier verschwunden ist.

Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier
Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier
Kiebitz vertreibt Rohrweihe aus seinem Revier

Nun zu einer neuen Vogelgeschichte. Es handelt sich hier um Großmöwen (Mantelmöwe, Heringsmöwe und Silbermöwen), Rohrweihe und Gänse.

Verlorene Bruten-Möwe mit einem gestohlenen Ei
Verlorene Bruten-Möwe mit einem gestohlenen Ei

Die verlorenen Bruten

Diese Geschichte handelt von einer Graugans die auf einer kleinen Insel in Schleswig-Holstein brütet. Zuerst verläuft alles ganz normal. Und dann kommt eine Möwe angeflogen. Was will die Möwe bei der Gans? Es sieht so aus als würden sich beide unterhalten. Die Möwe fragt die Gans: „Hast du etwas zu fressen für mich?“ Und die Gans sagt: „Ich habe nichts zu fressen.“ Die Möwe: „Ich sehe doch du hast ein paar Eier herumliegen, du könntest mir doch eins abgeben!“ Die Gans: „Das geht nicht, morgen kommen meine Kinder zur Welt.“ Die Möwe lässt nicht locker und versucht es immer wieder. Sie will unbedingt ein Gänseei. Da hat die Gans die Nase voll und fliegt hoch um die Möwe zu vertreiben. Aber die Gans hat nicht damit gerechnet, wenn sie das Nest verlässt, das dann eine zweite Möwe kommt und sich ein Ei klaut. Und so war es dann auch. Nun erstmal die einzigartigen Bilder zur Geschichte.

Möwe will der Gans ein Ei klauen
Möwe will der Gans ein Ei klauen Großmöwe will der Gans ein Ei klauen Möwe will der Gans ein Ei klauen Graugans greift Möwe an Großmöwe mit Gänseei Möwe mit Gänseei
Möwe will der Gans ein Ei klauen

Damit nicht genug. Ein Stück weiter auf der Insel brütet die nächste Gans, und sie hat das selbe Problem mit den Möwen. Achtet mal auf die Fotos, an welcher Stelle die Möwe sich ein Ei bei der Gans geklaut hat. Ihr werdet später noch einen anderen Vogel an der gleichen Stelle sehen. Nun erstmal die einzigartigen Bilder zur Vogel-Geschichte.

Möwe will der Graugans ein Ei klauen
Möwe will der Graugans ein Ei klauen Großmöwe beim Gänse-Eierklau Möwe mit Gänseei Großmöwe mit Gänseei Möwe lässt Gänseei aus der Luft fallen Gänseei fällt vom Himmel
Möwe will der Graugans ein Ei klauen

Ich zeige Euch erstmal anhand einiger Fotos, wie die Möwen die Eier auf bekommen um an den Inhalt zugelangen. Zunächst fliegen sie zu einer Stelle auf der Insel, wo sich ein kleiner Sandstrand befindet. Und dann kommt es. Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, lassen die Möwen die Eier, aus großer Höhe Zielgenau auf den kleinen Strand fallen. Wie sie das machen könnt Ihr anhand der Bilder sehen. Zuerst haben die Möwen die Eier quer im Schnabel und bevor sie die Eier fallen lassen, werden diese noch in die richtige Richtung gedreht, damit es eine Punktlandung gibt.

Möwe fliegt mit dem Ei zum Strand der kleinen Insel
Möwe fliegt mit dem Ei zum Strand der kleinen Insel Möwe fliegt mit dem Ei zum Strand der kleinen Insel Möwe lässt Gänseei aus der Luft fallen Möwe frisst Gänseei Möwen bei den zerbrochenen Eiern Möwen bei den zerbrochenen Gänseeiern
Möwe fliegt mit dem Ei zum Strand der kleinen Insel

Nun zurück zu der Stelle, wo sich vor kurzem eine Möwe ein Ei von einer Gans geklaut hat. Was sehe ich da? Eine Rohrweihe. Was will die Rohrweihe bei der Gans? Wie es aussieht, sind bei der Gans die ersten Küken geschlüpft. Und ich denke noch so, wenn die Gans jetzt nicht aufpasst, holt sich die Rohrweihe ein Gänseküken. Und da war es schon passiert. Nicht nur die Rohrweihe holt sich Gänseküken, sondern die Großmöwen genauso. Man sieht auch Rabenvögel mit Eiern und Küken. Nun ist es Abend geworden und die Möwen, die Greifvögel und die Rabenvögel ziehen sich zurück. Bei dem letzten Foto könnte man sagen, die Graugans erzählt ihre Geschichte von den verlorenen Eiern und Küken.
Wie Ihr jetzt sehen konntet sind nicht immer der Fuchs, der Marderhund, der Waschbär, das Wiesel, die Wildschweine oder die Ratten schuld daran, wenn die Eier fehlen.

Rohrweihe holt sich ein Gänseküken
Rohrweihe holt sich ein Gänseküken Rohrweihe holt sich ein Gänseküken Rohrweihe mir einem Gänseküken Rohrweihe mir einem Gänseküken Großmöwe mit einem Gänseküken Graugans erzählt ihre Geschichte
Rohrweihe holt sich ein Gänseküken

Sucht Ihr noch weitere wahre Geschichten aus der Tier- und Vogelwelt, wie z.B. Strandgut, Krähe knackt Nuss, Eule und Fuchs, Spatzen kapern Nester, Jaguar jagt Hasen, intelligente Krähe, Verhalten der Vögel, den Seeadler und den Fuchs, den Uhu und die Graureiher, der Wanderfalke und die Stockente, Sozialverhalten der Uhus oder der kleine Uhu auf Wanderschaft, dann besucht auch die Seite: Brodowski-Fotografie. Dort findet Ihr zahlreiche Beobachtungen und Geschichten aus der heimischen Vogelwelt.
Wie immer zum Schluss zeige ich Euch ein paar einzigartige Bilder, die ich bei meinen Beobachtungen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern aufgenommen habe.

Neues Mehlschwalben Nest in der Stadt
Neues Mehlschwalben Nest in der Stadt Mehlschwalben suchen Nistmaterial bei Tide im Hamburger Hafen Entenküken-Springen im Hamburger Hafen Uhu auf Wanderschaft in Schleswig-Holstein Seeadler und Füchse in Mecklenburg-Vorpommern Wanderfalke greift Kormoran an
Neues Mehlschwalben Nest in der Stadt

Weiterhin viel Spaß auf meinen Seiten, wie z.B. das Vogelbuch oder der Gerfalke.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg