Start News Orte Beobachtungen Kontakt

Kampf ums Überleben

Was will ich Euch auf meiner Seite „Kampf ums Überleben“ sagen! Der Kampf ums Überleben ist in der Tierwelt allgegenwärtig. Es werden wie z.B. in Deutschland immer noch Greifvögel (Raubvögel) verfolgt. Ich habe ja schon über einen Abschuss vom Uhu und über eine Vergiftung vom Rotmilan berichtet. Haltet die Augen offen das es nicht zu weiteren illegalen Greifvogelverfolgungen kommt.
Hier erfahrt Ihr jetzt etwas über den Kampf ums Überleben bei Fischen.
Warum müssen Fische kämpfen? Ganz einfach, weil der Mensch mal wieder in die Natur eingreift ohne darüber nachzudenken was am Ende dabei raus kommt. Ein kleines Beispiel. Wenn Baumaßnahmen stattfinden, und der Natur Lebensraum entzogen wird, muss an einer anderen geeigneten Stelle ein neuer Lebensraum in der Natur geschaffen werden. Und wie so etwas aussieht werde ich Euch hier an Hand einiger Bilder zeigen.

Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich
Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich
Ausgleichmaßnahme in Hamburg Obergeorgswerder Hauptdeich

Diese Ausgleichsmaßnahme ist in Hamburg am Obergeorgswerder Hauptdeich entstanden. Es sollte ein neuer Lebensraum für die Tiere geschaffen werden. Aber hier findet fast täglich der Kampf ums Überleben statt. Den Fischen wird in diesem Rückhaltebecken förmlich das Wasser unter den Flossen entzogen. Und sie liegen auf dem trockenen und müssen qualvoll sterben. Ich habe schon bei den Baumaßnahmen, vor Ort die Arbeiter darauf hingewiesen, das der Aushub zu niedrig sei und die Fische bei Ebbe Probleme bekommen. Was auch prompt nach Fertigstellung eintrat. Hierzu erstmal ein paar Bilder.

Der Kampf ums Überleben
Der Kampf ums Überleben Der Kampf ums Überleben Der Kampf ums Überleben Der Kampf ums Überleben Der Kampf ums Überleben Der Kampf ums Überleben
Der Kampf ums Überleben

Die Bilder sagen wohl alles. Es ist ja nur ein ganz kleiner Moment und Ausschnitt auf den Bildern zu sehen. Was in Wirklichkeit dort los ist kann man nur vor Ort erleben. Ob das sehenswert ist, ich hoffe nicht. Es stehen die Krähen, die Silbermöwen und die Mantelmöwen um den Fisch herum und warten darauf das einer den Anfang macht, den Fisch bei lebendigem Leibe zu fressen. Die Möwen müssen ihre guten Plätze beim Fisch gegenüber ihren Artgenossen immer wieder verteidigen. Es kommt dann immer zum Stress unter den ganzen Vögeln. Wenn man früh morgens bei Ebbe über den Deich schaut, sieht man hin und wieder auch einen Fuchs mit einem Fisch verschwinden. Sieht so Naturschutz aus? Auch Fische haben ein Recht auf ein humanes Leben.

Mantelmöwe am Fisch
Mantelmöwe am Fisch Möwen unter Stress Möwen unter Stress Möwen unter Stress Möwen unter Stress Möwen unter Stress
Mantelmöwe am Fisch

Das Fische auf Grund laufen findet auch im Hamburger Hafen statt. Durch die Hafenvertiefung laufen einige Kanäle bei Ebbe leer und dort geht es den Fischen nicht besser. Und bei der Elbvertiefung sieht es an einigen Flüssen nicht anders aus. Ich zeige Euch noch ein paar Bilder auf denen Ihre sehen könnt, wie Fische bei lebendigem Leib gefressen werden. Ob das mit dem Naturschutz zu vertreten ist, ich weiß nicht. Es kann doch nicht sein das viel Geld für den Naturschutz ausgegeben wird und im Endeffekt wird den Tieren dadurch nur geschadet. Es kann ja jeder selber sehen wie die Fische leiden müssen.
Und denkt immer daran, Vogelschutz und Naturschutz ist wichtig.
Um Naturschutz nachhaltig zu betreiben, schickt diesen link www.natur-beobachtungen.de/news/news-2016 an Eure Freunde und diskutiert über das Thema Luftballons und Plastikmüll.

Kampf ums Überleben
Kampf ums Überleben Kampf ums Überleben Kampf ums Überleben Kampf ums Überleben Kampf ums Überleben Kampf ums Überleben
Kampf ums Überleben

Wollt Ihr über Eulen in Hamburg etwas wissen, dann schaut unter Eulen-Beobachtungen nach.

Und nun achtet alle selber darauf, das so etwas nicht an anderen Stellen auch passiert. Es sollten alle darauf achten, das der Naturschutz richtig umgesetzt wird. Wollt Ihr etwas über das Wissen der Vögel erfahren, dann besucht meine Seite: Was wissen Vögel.
Weiterhin viel Spaß auf meinen anderen Seiten, wie z.B. Zeitvertreib oder die Mantelmöwe.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg