Start News Orte Beobachtungen Kontakt

Besonderheiten aus der Vogelwelt

Auf dieser Seite zeige ich einige Besonderheiten und Vogelbeobachtungen der heimischen Vogelwelt. Hier findet Ihr Wissenswertes aus der Vogelwelt. Wenn ich bei meinen Beobachtungen in der Natur sitze, hoffe ich immer auf eine besondere Begebenheit. Aber wer tut das nicht? Wenn wir abends in unseren Garten gehen, nehme ich einen Fotoapparat mit, man kann ja nie wissen was man dort so alles antrifft. Zuerst zeige ich Euch besondere Beobachtungen aus dem eigenen Garten. Eines abends gehen wir in den Garten und wer sitzt schon am Tisch? Eine junge Waldohreule die auf ihre Mahlzeit wartet. Hier kann man mal wieder sehen wie schnell sich Vögel anpassen. Das Verhalten der Vögel zu beobachten bringt immer wieder Spaß.

Waldohreule wartet auf ihre Mahlzeit
Waldohreule wartet auf ihre Mahlzeit

Wie Ihr auf dem nächsten Foto sehen könnt bleiben immer mehr Stare im Winter bei uns im Garten in Hamburg. Auch zu diesem Thema findet Ihr mehr Informationen auf meiner Seite: Stare im Winter.

Besonderheiten: Stare und Wacholderdrosseln im Winter
Besonderheiten: Stare und Wacholderdrosseln im Winter

Nun zu einem Rotmilan und einem Schwarzmilan die gemeinsam an einem Wildschwein fressen. Sind es die dicksten Freunde? Ihr werdet es demnächst auf meiner Seite Brodowski-Fotografie erfahren unter Roter und auch Schwarzer Milan mehr.

Rotmilan und Schwarzmilan beim Fressen
Rotmilan und Schwarzmilan beim Fressen

Eine unserer schönsten Beobachtungen war eine Stockente, die ihr Nest direkt vor unserer Haustür baute. Sie dachte wohl da sei sie sicher vor ihren Feinden. Wenn die Stockente gewusst hätte das der Seinmarder jedes Jahr seine Jungen bei uns auf den Dachboden großzieht, hätte sie wohl einen anderen Platz für ihr Nest gewählt. Mehr zur Beobachtung auf meiner Seite: Die Stockente.

Besonderheit: Stockente beim brüten vor der Haustür
Besonderheit: Stockente beim brüten vor der Haustür

Wenn ich morgens in Hamburg an den Deichen entlang fahre, staune ich immer wieder was man dort so alles zusehen bekommt. Ich sage ja schon immer, man braucht gar nicht so weit zu fahren um interessante Beobachtungen zu machen. Man muss nur die Augen offen halten. Aber nun seht selber, wie sich morgens ein junger Hase und ein Fasan begrüßen. Mehr dazu auf meiner Seite. Der Fasan.

Besonderheiten: Junger Hase und Fasan begrüßen sich
Besonderheiten: Junger Hase und Fasan begrüßen sich

Nun zeige ich Euch ein Foto auf dem Ihr sehen könnt, wie sich ein Höckerschwanenpaar bei ihrer Balz begrüßt. Hier könnt Ihr mehr über die Balz der Vögel erfahren.

Höckerschwäne bei ihrer Begrüßung während der Balz
Höckerschwäne bei ihrer Begrüßung während der Balz

Nun komme ich zu einer besonderen Beobachtung bei einer Uhu Familie in Hamburg. Nach langer Krankheit habe ich ein Uhu Männchen, wieder bei seinem Weibchen freigelassen. Mehr dazu unter Uhu Auswilderung oder Uhustörungen.

Familienzusammenführung: Das lange Warten hat ein Ende
Familienzusammenführung: Das lange Warten hat ein Ende

Die Dove Elbe in Hamburg Wilhelmsburg ist für Vogel-Beobachtungen sehr interessant. Dort könnt Ihr den Graureiher und die Schildkröte auf einem Ansitz sehen. Es gibt noch eine Besonderheit zwischen den Graureiher und den Uhu, sie brüten beide gemeinsam in einer Kolonie. Wie das ausgeht, demnächst mehr unter Uhu und Graureiher.

Besonderheit: Graureiher und Schildkröte auf einem Ansitz
Besonderheit: Graureiher und Schildkröte auf einem Ansitz

Hier könnt Ihr Euch ein Foto anschauen, auf dem Ihr sehen könnt wie es aussieht, wenn Ringeltauben ein Regen-Bad nehmen. Die Ringeltauben befinden sich zur Zeit auf dem Vogelzug und machen zur Gefiederpflege eine Pause.

Regenbad: Ringeltauben bei der Gefiederpflege
Regenbad: Ringeltauben bei der Gefiederpflege

Jetzt zeige ich Euch ein Foto auf dem ein Seeadler mit einen Neunauge kämpft. Das Neunauge gewinnt den Kampf. Mehr auf meiner Seite: Seeadler Kampf.

Vampir kämpft mit einem Seeadler ums Überleben
Vampir kämpft mit einem Seeadler ums Überleben

Man kann auch den Eisvogel an der Doven Elbe, auf der Elbinsel in Wilhelmsburg, gut beobachten. Wird der Eisvogel vom Hecht gefressen?

Besonderheit: Eisvogel und Hecht?
Besonderheit: Eisvogel und Hecht?

Ist man im Hamburger Hafen unterwegs, um Vögel in ihrem Lebensraum zu beobachten, sieht man auch so einiges, z.B. Brandgänse auf einem Dach. Was machen die Brandgänse auf einem Dach? Die Brandgänse warten auf die nächste Ebbe im Hamburger Hafen um im Schlick wieder auf Nahrungssuche gehen zu können. Da die Grünflächen im Hamburger Hafen knapp sind, nutzen die Brandgänse die Dächer der Lagerschuppen. Wollt Ihr etwas über die Intelligenz der Vögel wissen, dann besucht die Seiten: Intelligente Krähe in der Natur und Was wissen Vögel.

Besonderheiten: Brandgänse auf einem Dach
Besonderheiten: Brandgänse auf einem Dach

Im Herbst sieht man häufig mehrere hundert Lachmöwen die gemeinsam auf Nahrungssuche gehen. Hier zeige ich Euch ein Bild, auf den Ihr sehen könnt, wie Lachmöwen gemeinsam nach kleinen Fischen tauchen.

Lachmöwen: Das große Fressen
Lachmöwen: Das große Fressen

Ich konnte im Hamburger Hafen zwei Silbermöwen beobachten, die sich ein Brandgansküken schnappten. Die eine Silbermöwe lenkte die Brandgans die die Küken führte ab, und die andere Silbermöwe holte sich ein Küken. Teamwork zahlt sich aus. Wir unterschätzen die Vögel in ihrer Intelligenz. Vögel beobachten bringt in der Natur immer wieder Spaß.

Besonderheit: Silbermöwe mit einem Brandgans-Küken
Besonderheit: Silbermöwe mit einem Brandgans-Küken

Und hier zeige ich Euch ein Foto, auf dem Ihr sehen könnt, wie eine Möwe ein geklautes Gänseei fallen lässt. Mehr zum Thema, Möwen beim Eierklau, unter Vogelgeschichten.

Möwe lässt Gänseei aus der Luft fallen
Möwe lässt Gänseei aus der Luft fallen

Eine von meinen besonderen Vogel-Beobachtungen war der Uhu auf dem Schrottplatz im Hamburger Hafen. Dazu findet Ihr mehr auf meiner Seite Uhus in Hamburg.

Besonderheiten: Uhu-Brutplatz auf einem Schrottplatz
Besonderheiten: Uhu-Brutplatz auf einem Schrottplatz

Wie schon einige wissen, beobachte ich schon jahrelang Uhus. Dadurch stoße ich immer wieder auf Besonderheiten. Durch die herumliegenden Gewölle wird man stutzig. Wie z.B. Uhus in Fuchsbauten. Mehr zur Beobachtung findet Ihr auf meinen zahlreichen Uhuseiten und unter Eulen-Beobachtungen.

Besonderheit: Uhus im Fuchsbau
Besonderheit: Uhus im Fuchsbau

Hochinteressant war auch die erste entdeckte Dachbrut von Uhus. Ich konnte sehr interessante Beobachtungen machen die von den Baum und Bodenbruten abwichen. Auch hierüber findet Ihr mehr auf meinen anderen Uhu-Seiten.

Besonderheiten: Uhu-Dachbrut
Besonderheiten: Uhu-Dachbrut

Bei meinen Uhu Beobachtungen habe ich täglich etwas neues gesehen. Eines morgens erschien ein Eichhörnchen am Uhu-Nest, und es sah aus als ob es nach Beuteresten Ausschau hielt. Denn Eichhörnchen fressen auch Vögel. Der Uhu nahm es gelassen hin.

Besonderheit: Eichhörnchen am Uhunest
Besonderheit: Eichhörnchen am Uhunest

Ich zeige Euch jetzt eine Besonderheit von unseren Weißstörchen. Auf dem Foto könnt Ihr sehen wie die jungen Störche mit Staren gefüttert werden. Zur Beobachtung, mehr auf meinen Seiten: Störche fressen Stare oder der Weißstorch.

Besonderheiten: Storch frisst Star
Besonderheiten: Storch frisst Star

Hier zeige ich Euch mal wie ein Kormoran um seinen Aal kämpfen muss. Wollt Ihr weitere Bilder sehen, dann geht auf meine Seite Möwe – Kormoran und Aal. Es gibt noch weitere Besonderheiten, vom Kampf zwischen Seeadler und Neunauge, auf meiner Seite Seeadler beim Fischen zusehen.

Kormoran kämpft um seinen Aal
Kormoran kämpft um seinen Aal

Es ist schon eine Besonderheit, wie schnell sich die Mehlschwalben in ihrem Lebensraum anpassen können, wenn ihre Nester nicht mehr an den glatten Hausfassaden halten. Sie nutzen Löcher in Mauern und kleistern die soweit zu, das sie gerade hindurchpassen (wie der Kleiber). Dazu zeige ich Euch ein Foto von einem neuen Mehlschwalbennest in einer Mauer.

Neues Mehlschwalben Nest in der Stadt
Neues Mehlschwalben Nest in der Stadt

Auch bei den Uferschwalben und Mehlschwalben habe ich besondere Beobachtungen machen können. Mehr hierzu auf der Seite Uferschwalben bekommen Besuch.

Besonderheiten: Uferschwalben und Mehlschwalben
Besonderheiten: Uferschwalben und Mehlschwalben

Meine Vogel-Beobachtungen haben ergeben, das die Spatzen in den Städten zu wenig Brutmöglichkeiten haben. Und somit kapern sie kurzerhand die Nester der Mehlschwalben. Wenn Ihr mehr wissen wollt über die Beobachtung, dann geht auf die Seite Spatzen kapern Nester.

Besonderheiten: Spatzen brüten in Mehlschwalbennestern
Besonderheiten: Spatzen brüten in Mehlschwalbennestern

Bei meinen Wanderfalken Beobachtungen war es auch jeden Tag interessant. Ich konnte beobachten wie junge Wanderfalken in besetzte Reviere eindrangen. Mehr darüber auf den Seiten Wanderfalen bei der Balz oder Falken in Hamburg.

Besonderheit: Junger Wanderfalke auf Partnersuche
Besonderheit: Junger Wanderfalke auf Partnersuche

Meine Beobachtungen in der Natur über den Turmfalken und Sperber sind auch sehr spannend gewesen. Mehr über dieses Thema findet Ihr auf der Seite Turmfalken tricksen Sperber aus.

Besonderheit: Turmfalke und Sperber
Besonderheit: Turmfalke und Sperber

Wie ich immer so schön sage, bei der Beobachtung in der Natur muss man genau hinschauen. Dann kann man auch sehen wie die Vögel beim fressen ihre Zunge einsetzen. Die Wacholderdrossel hat eine zu große Blaubeere im Schnabel stecken. Um diese herunter zu bekommen setzt die Wacholderdrossel ihre Zunge als Werkzeug ein. Sie schiebt sich mit der Zunge die zu große Blaubeere in den Rachen. Die Vögel wissen auch das Blaubeeren gesund sind. Mehr hierzu auf meiner Seite: Wacholderdrosseln im Winter.

Besonderheit: Wacholderdrossel mit Blaubeere
Besonderheit: Wacholderdrossel mit Blaubeere

Und nun eine Besonderheit. Ein Gast aus dem hohen Norden. Ist es eine Unterart vom Birkenzeisig? Oder ist es ein Polarbirkenzeisig? Zur weiteren Bestimmung: Die Schwanzunterdecke ist weiß. Es ist immer schwierig Vögel zu bestimmen, die man selten oder überhaupt nicht bei uns in Hamburg sieht.

Besonderheit: Unterart Birkenzeisig
Besonderheit: Unterart Birkenzeisig

Ich habe mal wieder das Glück gehabt und konnte eine Besonderheit beobachten. Es ist eine fast ganz weiße Sumpfohreule. Mehr über die Beobachtung der Sumpfohreule könnt Ihr auf meiner Seite: Die Sumpfohreule erfahren.

Besonderheit: Sehr helle Sumpfohreule
Besonderheit: Sehr helle Sumpfohreule

Wir konnten am 5.08.2010 zwei Kuckucke beobachten. Die Besonderheit an dieser Vogel-Beobachtung war die Tatsache das der Jungvogel gesammelte Raupen an das adulte Weibchen übergab. War das schon eine Vorbalz? Und fliegen die beiden gemeinsam ins Winterquartier nach Afrika?

Besonderheit: Zwei Kuckucke
Besonderheit: Zwei Kuckucke

Die Stockente fühlt sich sehr wohl in der Bratpfanne. Sie blieb über eine Stunde in der Bratpfanne sitzen und die Spatzen und Stare mussten eine andere Vogeltränke nutzen.

Stockente in der Bratpfanne
Stockente in der Bratpfanne

Wenn Vögel Hochzeit halten. Ich zeige Euch Bachstelzen bei ihrem Hochzeitstanz. Die Bachstelzen sind bei ihrer Balz sehr lebhaft.

Bachstelzen bei ihrem Hochzeitstanz
Bachstelzen bei ihrem Hochzeitstanz

Dies ist nur ein kleiner Querschnitt von meinen Beobachtungen die ich in der Natur erlebt habe. Damit man auch weiterhin schöne Vogel-Beobachtungen über Besonderheiten in der Natur machen kann, muss endlich Schluss sein mit der illegalen Greifvogelverfolgung. Ihr findet auf meiner Seite Brodowski-Fotografie zahlreiche Beobachtungen und Bilder aus unserer heimischen Vogelwelt. Nicht nur Falter (Dukatenfalter) werden von Vögeln gefressen, wollt Ihr mehr erfahren, dann besucht die Seite Was fressen Vögel?
Und denkt immer daran, das Vogelschutz und Naturschutz wichtig für uns ist.

Besonderheit: Falter - Dukatenfalter
Besonderheit: Falter - Dukatenfalter

Weiterhin viel Spaß beim Vögel beobachten, und auf meinen Seiten, wie z.B. News 2010, die Blaumeise oder Hamburg Natur.

Beobachtungen, Fotografien, Vogelbilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg