Start News Orte Beobachtungen Steckbriefe Kontakt

Vorsicht Rentiere

Das Ren oder Rentier gehört mit zur Familie der Hirsche. Wenn wir in Nordskadinavien unterwegs sind gehört das Rentier mit zum Tagesablauf. Man muss immer vorausschauend fahren. Denn es kann zur jeder Tages- und Nachtzeit ein Rentier auf der Straße stehen oder auf die Straße springen. Ich sage immer „wenn den Büschen am Straßenrand Ohren wachsen, dann passt auf!“ Wenn Ihr ein Warnschild mit einen Rentier drauf seht, dann geht vom Gaspedal und fahrt vorsichtig. Man möchte ja auch nicht bei uns in Deutschland mit einem Hirsch zusammenstoßen. Wollt Ihr nur wissen wo das Rentier lebt, die Größe, das Alter, die Feinde, den Lebensraum und die Merkmale, dann schaut unten im Steckbrief nach.

Rentiere als Verkehrsberuhigung
Rentiere als Verkehrsberuhigung Vorsicht Rentier Rentier am Straßenrand Rentier mit Jungem überquert die Straße Junges Rentier am Straßenrand Rentiere auf der Straße
Rentiere als Verkehrsberuhigung

In Nordnorwegen ist es egal, wo man gerade unterwegs ist. Rentiere tauchen meistens aus dem nichts auf und genauso schnell verschwinden sie wieder. Fast in jedem Ort oder unmittelbar bei den Ortschaften hoch oben im Norden sieht man Rene. Hin und wieder sieht es in einigen Ortschaften so aus, als würden die Rene als Rasenmäher eingesetzt. Wir haben auch im Hochgebirge verendete Tiere gesehen. Für andere Wildtiere ist so ein verendetes Rentier eine will kommende Abwechslung. Die Natur in Nordskandinavien darf noch Natur bleiben. Es bringt immer Spaß hier Beobachtungen zu machen.

Rentier im Anmarsch
Rentier im Anmarsch Rentiere auf ihrer Wanderung Rentiere als Rasenmäher Rentier im Wald Rentier im Geröllfeld Überreste vom Rentier
Rentier im Anmarsch

Wir haben es geschafft bei unseren Wanderungen durch das Hochmoor in eine Fotofalle zu tappen. Von weitem sahen wir ein verendetes Rind am Boden liegen. Beim näher kommen sahen wir auch die Fotofalle. Wir nehmen an, das das Rind ausgelegt worden ist um festzustellen was dort alles an Fleischfressern so lebt. Dies könnten z.B. Schmutzgeier, Füchse, Seeadler!, Steinadler, Kolkraben oder Krähen sein.

Rind mit Nebelkrähe und Fotofalle
Rind mit Nebelkrähe und Fotofalle

Wie immer zum Schluss, zeige ich Euch noch ein paar Bilder auf denen Ihr sehen könnt wie gut die Rentiere ihrer jeweiligen Umgebung angepasst sind. Auf den ersten Blick sieht man kein Rentier, aber auf den zweiten.

Rentiere im Hochmoor
Rentiere im Hochmoor Rentiere auf einem Hochplateau Lebensraum von dem Rentier Drei Rentiere auf Wanderschaft Rentiere im Wald Rentiere an der Küste
Rentiere im Hochmoor

Aussehen vom Rentier

Zum Aussehen, erkennen und bestimmen vom Rentier zeige ich Euch einige Bilder. Rentiere haben ein Sommerfell und ein Winterfell. Sie sehen sehr unterschiedlich aus.

Bild zum Aussehen und bestimmen vom Rentier
Bild zum Aussehen und bestimmen vom Rentier Bild zum Aussehen und bestimmen vom Rentier Bild zum Aussehen und bestimmen vom Rentier
Bild zum Aussehen und bestimmen vom Rentier

Rentier-Steckbrief

Name: Rentier
Wissenschaftlicher Name: Rangifer tarandus
Familie: Hirsche
Vorkommen: Europa, Russland, Asien
Lebensraum: Tundra, Taiga
Größe: ca. 120 cm Schulterhöhe
Gewicht: ca. 280 kg
Länge: ca. 210 cm
Paarungszeit: September – November
Wurf pro Jahr: 1
Tragezeit: ca. 235 Tage
Anzahl der Jungen: 1
Feinde: Mensch, Wolf, Bär
Nahrung: Flechten, Moose, Gräser
Alter: Lebenserwartung 18 Jahre
Bejagung: Ja
Merkmale: Männchen und Weibchen tragen Geweihe

Weitere Infos, Bilder und Steckbriefe über Tiere, wie z.B. Hund, Katze, Maus, Ziege findet Ihr unter Tiersteckbriefe.

Weiterhin viel Spaß auf meinen anderen Seiten, wie z.B. die Sumpfohreule oder Strandgut.

Meine Steckbriefe (Blumensteckbriefe, Insektensteckbriefe, Tiersteckbriefe, Vogelsteckbriefe) sind bei Kindern in der Vorschule, Grundschule und im Sachunterricht beliebt. Sie finden alle Stichpunkte für ihre Arbeitsblätter, Größentabellen und Steckbriefvorlagen für den Schulunterricht (Grundschule, Realschule, Gymnasium).
Ich bekomme täglich neue Anfragen über Steckbriefe die die Kinder in der 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 und 13 Klasse benötigen. Nicht nur Schüler in der Realschule, in der Stadtteilschule und im Gymnasium nutzen meine Steckbriefe, sondern auch Studenten an der Uni, und Naturfüher nutzen Beobachtungen von meiner Seite. Nach und nach werde ich meine Steckbriefe erweitern. Wie z.B. Baum-Steckbriefe, Fisch-Steckbriefe, Kuh-Steckbriefe und Pferd-Steckbriefe.

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg