Start News Orte Beobachtungen Steckbriefe Kontakt

News 2024 - Insekten, Tiere, Vögel

Die Zeit läuft uns davon. Ich mache schon Jahrzehnte darauf aufmerksam, dass das Artensterben immer schneller voranschreitet. Durch das Unkrautvernichtungsmittel Roundup (Glyphosat) sterben immer mehr Pflanzen (Wildpflanzen), Insekten, Tiere und Vögel aus. Und was macht die EU? Sie verlängert die Benutzung von Glyphosat um weitere 10 Jahre. Es ist ja immer schon so gewesen – Geld regiert die Welt.

Artensterben - Die Zeit läuft uns davon
Artensterben - Die Zeit läuft uns davon

Glyphosat – Die Lüge!

Laut EU ist Glyphosat nicht schädlich für den Menschen und die Natur. Und warum müssen in den USA für Glyphosat geschädigte Menschen Milliarden Schadensersatz gezahlt werden? Eine Antwort darauf von der EU gibt es nicht.
Die Lobbyisten haben gute Arbeit geleistet, es geht nur um eins – Profit. Menschen und Natur spielen dabei keine Rolle. Die Konzerne stecken sich die Taschen voll und der kleine Bürger zahlt später die Zeche.

Glyphosat beschleunigt das Artensterben
Glyphosat beschleunigt das Artensterben

Die Kanadagänse, die Kiebitze, die Graugänse, die Stockenten und die Kraniche sind in Hamburg mit ihren Jungen unterwegs. Die Krähen haben sich, wie jedes Jahr, schon einige Kiebitz-Küken geholt. Hoffentlich überleben einige Küken. Die Kraniche haben es fast geschaft, die Jungvögel können bald fliegen. Mehr über Kiebitze unter:

Kanadagans mit jungen Küken
Kanadagans mit jungen Küken Kiebitz mit jungen Küken und Graugänse Stockenten-Küken Kranich mit Jungvogel in Hamburg Kraniche mit zwei Jungvögeln in Hamburg
Kanadagans mit jungen Küken

Waschbären in Hamburg

Die Waschbären buddeln sich fleißig jeden Tag Im NSG Heuckenlock in Hamburg Wollhandkrabben aus. Mehr über den Waschbär unter:

Waschbären im NSG Heuckenlock in Hamburg
Waschbären im NSG Heuckenlock in Hamburg Waschbären können gut schwimmen Waschbär buddelt im NSG Heuckenlock in Hamburg Wollhandkrabben aus Waschbär mit Wollhandkrabbe in den Vorderläufen Waschbär im NSG Heuckenlock in Hamburg Waschbären können gut schwimmen
Waschbären im NSG Heuckenlock in Hamburg

Kuckuck in Hamburg

Der Kuckuck ist am 1.5. 2024 wieder pünktlich aus seinem Winterquartier im NSG Heuckenlock in Hamburg eingetroffen. Mehr über den Kuckuck unter:

Der Kuckuck ist wieder in Hamburg eingetroffen
Der Kuckuck ist wieder in Hamburg eingetroffen

Seeadler Nachwuchs

Die jungen Seeadler im NSG Heuckenlock in Hamburg sind geschlüpft. Wie viele es zur Zeit sind, kann man noch nicht sagen. Ihr erfahrt es hier später, wenn alle über den Nestrand schauen, dann kann man eine genaue Aussage machen. Nun noch ein Bild zur Fütterung der jungen Seeadler-Küken.

Seeadler bei der Fütterung der Jungen
Seeadler bei der Fütterung der Jungen

Acht Tage sind vergangen und zur Zeit sieht man 2 Jungvögel. Bleibt es bei zwei jungen Seeadlerküken oder sehen wir in ein paar Tagen noch ein drittes Küken. Ich bin gespannt.

Zwei Seeadler-Küken im NSG Heuckenlock in Hamburg
Zwei Seeadler-Küken im NSG Heuckenlock in Hamburg

Der Bärlauch blüht

Wie in jedem Jahr blüht auch in diesem Jahr der wilde Bärlauch im NSG Heuckenlock. Dazu einige Bilder.

Der Bärlauch blüht im NSG Heuckenlock
Der Bärlauch blüht im NSG Heuckenlock Der Bärlauch blüht im NSG Heuckenlock in Hamburg Bärlauch in voller Blüte im NSG Heuckenlock
Der Bärlauch blüht im NSG Heuckenlock

Müll hinter dem Deich

Immer wieder wird Müll hinter dem Deich abgeladen, ich lege den Müll der anderen dann auf den Deich und wenn die Müllabfuhr vorbeifährt nimmt sie diesen mit. Es nimmt immer mehr zu, dass der Müll in Naturschutzgebieten entsorgt wird.

Müll hinter dem Deich in Hamburg entsorgt
Müll hinter dem Deich in Hamburg entsorgt Müll hinter dem Deich in Hamburg entsorgt Müll hinter dem Deich in Hamburg entsorgt Es wird immer mehr Müll in der Natur von Hamburg entsorgt
Müll hinter dem Deich in Hamburg entsorgt

Kirschblütenfest in Hamburg

Nicht nur in Japan wird das Kirschblütenfest jedes Jahr gefeiert, sondern auch in Hamburg. Mit der Kirschblüte wird der Frühling eingeläutet. Beim Kirschblütenfest 2024 in Hamburg gibt es in diesem Jahr kein Feuerwerk. Das ist gut so, Feuerwerk schadet der Umwelt.

Wilder Kirschbaum in voller Blüte
Wilder Kirschbaum in voller Blüte Wilder Kirschbaum in voller Blüte
Wilder Kirschbaum in voller Blüte

Kiebitze und Kraniche

Die Kraniche und Kiebitze sind auf der Elbinsel in Hamburg Wilhelmsburg wieder eingetroffen. Mehr Infos zu Kraniche und Kiebitz auf meinen Seiten:

Kraniche auf der Elbinsel Hamburg Wilhelmsburg
Kraniche auf der Elbinsel Hamburg Wilhelmsburg Kiebitze auf der Elbinsel Hamburg Wilhelmsburg
Kraniche auf der Elbinsel Hamburg Wilhelmsburg

Vandalismus im NSG Schweenssand

Man freut sich dass endlich, nach Jahren, die neuen Schilder für einige NSG in Hamburg aufgestellt worden sind. Es dauert nicht lange und der Vandalismus hat Einzug gehalten. Die Schilder verschwinden oder werden übersprüht. Sind die übersprühten Schilder gereinigt, dann werden sie erneut übersprüht.

Naturschutzschild Schweenssand in Hamburg an der Süderelbe
Naturschutzschild Schweenssand in Hamburg an der Süderelbe Vandalismus - Naturschutzschild Schweenssand in Hamburg an der Süderelbe Vandalismus - Naturschutzschild Schweenssand in Hamburg an der Süderelbe
Naturschutzschild Schweenssand in Hamburg an der Süderelbe

Seeadler Paar 2024 im Heuckenlock

Das Seeadler Weibchen, im NSG Heuckenlock in Hamburg, hat 2024 ein neues Männchen. Das neue Seeadler Männchen ist 5 Jahre alt und stammt aus Niedersachsen. Nun ein Bild zum neuen Seeadler Männchen im Heuckenlock.
Liebe Besucher vom NSG Heuckenlock, verlasst bitte nicht die Wege, denn wir haben dadurch schon in den letzen Jahren mehrere Adler Bruten verloren. Danke!

Neues Seeadler Männchen 2024 im NSG Heuckenlock in Hamburg
Neues Seeadler Männchen 2024 im NSG Heuckenlock in Hamburg

Bunte Tauben – Tierquälerei ?

Da fehlen mir die Worte! Wie kann man Tauben anmalen? Weltweit werden Vögel angemalt. Es ist weltweit ein anerkannter Sport. Aber es macht sich keiner Gedanken darüber was den Vögeln (Tauben) damit angetan wird. Vögel regulieren ihren Wärmehaushalt mit über ihr Gefieder. Wird durch Unwissenheit die falsche Farbe verwendet, kann die Taube auch nicht mehr fliegen. Es kommt auch zu Anzeigen. Bunte Tauben in Spanien sind sehr beliebt. Es finden laufend Wettbewerbe statt. Nun ein paar Bilder zu bunte Tauben.

Bunte Tauben - Tierquälerei?
Bunte Tauben - Tierquälerei? Bunt bemalte Tauben Weltweit - Tierquälerei? Bunt bemalte Tauben - Tierquälerei?
Bunte Tauben - Tierquälerei?

Kormorane passen sich an

Die Ansitz-Bäume fällen, um Kormorane loszuwerden bringt garnichts mehr, denn Kormorane weichen dann auf Leitungen aus.

Kormorane auf Überlandleitungen
Kormorane auf Überlandleitungen

Nicht nur Kormorane sitzen auf Leitungen, sondern auch der Waldrapp versammelt sich auf Leitungen. Mehr unter:

Die Waldrappe versammeln sich um zu den Brutplätzen zufliegen
Die Waldrappe versammeln sich um zu den Brutplätzen zufliegen

Nilgänse am Brutplatz

In den letzten Jahren übernimmt die Nilgans immer mehr Brutplätze von Adlern, Bussarden, Kolkraben und Weißstörchen. Nicht nur die Nilgans übernimmt Nester vom Storch, sondern auch die Graugans. Mehr unter:

Nilgänse im Storchenhorst - Nilgänse brüten im Storchennest
Nilgänse im Storchenhorst - Nilgänse brüten im Storchennest

Dohlen besetzen ihre Brutplätze

Dohlen brüten auch gerne in Baumhöhlen. Man hört sie in Parks schon vom weiten.

Dohle als Baumbrüter - Dohlen brüten in Baumhöhlen
Dohle als Baumbrüter - Dohlen brüten in Baumhöhlen

Beobachtungen, Fotografien, Vogelbilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg