Start News Orte Beobachtungen Steckbriefe Kontakt

Murmeltier Steckbrief

Das Murmeltier (Marmota) gehört zur Familie der Hörnchen. Wo kommen Murmeltiere vor? Verbreitung/Vorkommen: Man kann sie in Europa, Asien und Nord-Amerika beobachten. Das Alpenmurmeltier hat seinen Lebensraum in den Alpen in einer Höhe zwischen 800 m und 2600 m . Wir haben das Murmeltier in den Schweizer Alpen beobachtet. Die Schweizer nennen das Murmeltier Munggen. Es gibt weltweit ca. 14 Unterarten. Wie sieht das Murmeltier aus? Zum Aussehen, zum Erkennen und zum Bestimmen vom Murmeltier zeige ich einige Bilder, die wir im Lebensraum aufgenommen haben. Sucht Ihr nur die Größe, das Alter, das Gewicht, die Tragzeit, die Paarungszeit, die Unterarten oder die Anzahl der Jungen, dann schaut im Steckbrief für Kinder nach.

Aussehen vom Murmeltier

Aussehen Murmeltier - Männchen und Weibchen sehen gleich aus
Aussehen Murmeltier - Männchen und Weibchen sehen gleich aus

Männchen und Weibchen vom Murmeltier sehen gleich aus. Der Unterschied liegt in der Größe und im Gewicht. Das Murmeltier Männchen ist größer und schwerer als das Weibchen. Murmeltiere sind durch ihre gute Fellzeichnung gut im Revier getarnt.

Aussehen Murmeltier Männchen und Weibchen
Aussehen Murmeltier Männchen und Weibchen

Lebensweise der Murmeltiere

Murmeltiere leben in Gruppen auf und unter der Erde zusammen. Die Erdlöcher sind mit einem Tunnel verbunden. Das Tunnelsystem kann schon mal über 100 m lang sein. Murmeltiere sind tagaktiv und sie halten einen Winterschlaf. Sie halten gemeinsam mit den Jungtieren einen Winterschlaf von Oktober bis März. Wenn sich alle unter die Erde zum Winterschlaf begeben haben, dann verschließt der letzte den Eingang mit Gras, damit keine Kälte hineinkommt.

Lebensweise - Eltern mit Jungtier beobachten Artgenossen
Lebensweise - Eltern mit Jungtier beobachten Artgenossen

Lebensraum vom Murmeltier

Wo leben Murmeltiere? Der Lebensraum vom Murmeltier in Europa liegt in den Alpen und in der Hohen Tatra auf Almwiesen oberhalb der Baumgrenze. Ihr Lebensraum in den Alpen liegt in einer Höhe zwischen 800 m bis 2600 m. Wie sieht der Lebensraum aus? Zum Aussehen vom Lebensraum zeige ich Euch einige Bilder, die ich in den Alpen aufgenommen habe.

Lebensraum vom Murmeltier - Alpen
Lebensraum vom Murmeltier - Alpen Lebensraum vom Murmeltier - Alpen Lebensraum vom Murmeltier - Alpen
Lebensraum vom Murmeltier - Alpen

Paarungszeit – Tragzeit – Aufzucht der Jungen

Wann ist die Paarungszeit? Die Paarungszeit beginnt nach dem Winterschlaf. Meistens im April bis Anfang Juni je nach Vorkommen und Wetterlage (Schneeschmelze). Die Tragzeit dauert ca. 30 Tage. Murmeltiere bringen 2-4 Junge zur Welt. Die jungen Murmeltiere kommen nackt und blind zur Welt. Nach drei Wochen können sie sehen und nach ca. sechs Wochen verlassen sie zum erstenmal ihren Bau. Haben die Jungen die Erdhöhle verlassen, dann fressen sie auch selber. Die Jungen verlassen den Familienverband nach 2-4 Jahren.

Aussehen vom Jungen Murmeltier
Aussehen vom Jungen Murmeltier Junges Murmeltier unterwegs in seinem Lebensraum Junges Murmeltier beim Fressen
Aussehen vom Jungen Murmeltier

Verhalten der Murmeltiere

Das Sozialverhalten von Murmeltieren ist sehr ausgeprägt. Wenn sich Murmeltiere treffen wird sich begrüsst indem sie sich Nase an Nase reiben. Sie leben im Familienverband. Wenn sie gemeinsam auf der Alm fressen, dann passt einer immer auf, damit es z.B.keinen Überraschungsangriff vom Steinadler gibt. Kommt ein Adler angeflogen, dann wird durch einen lauten Pfiff gewarnt und alle verschwinden in ihrem Bau. Murmeltiere leben in Familenverbänden zusammen, da können schon mal 20 Tiere zusammen kommen.

Verhalten - Murmeltiere begrüssen sich - Reiben Nase an Nase
Verhalten - Murmeltiere begrüssen sich - Reiben Nase an Nase

Nahrung vom Murmeltier

Was fressen Murmeltiere? Die Nahrung besteht aus Gras, Sämereien, Kräutern, Beeren und hin und wieder auch Insekten.

Ein Murmeltier passt auf und ein Murmeltier frisst
Ein Murmeltier passt auf und ein Murmeltier frisst

Feinde vom Murmeltier

Feind Nr. 1 ist der Mensch. Er zerstört ihren Lebensraum. Zu den natürlichen Feinden zählen Parasiten, Krankheiten, Greifvögel, Kolkraben, Fuchs, Wolf und Eulen.

Steinadler Feind vom Murmeltier
Steinadler Feind vom Murmeltier

Murmeltier Steckbrief für Kinder

Aussehen: Siehe Bilder
Name: Murmeltier
Wissenschaftlicher Name: Marmota
Klasse: Säugetiere
Ordnung: Nagetiere
Familie: Hörnchen
Vorkommen: Europa, Asien, Nordamerika
Lebensraum: Steppen, Alm-Wiesen
Wohnort: Erdhöhle
Größe: 40-65 cm
Länge: 40-65 cm
Gewicht: 3kg – 7kg je nach Vorkommen
Farbe: Variiert braun, graubraun
Geschlechtsreife: 2 Jahr
Paarungszeit: April-Juni
Tragezeit: ca.30 Tage
Anzahl der Jungen: 2-4 Junge
Feinde: Krankheiten (Parasiten), Hund, Fuchs, Wolf, Kolkraben, Greifvögel, Eulen
Nahrung: Pflanzenfresser, Gras, Sämereien, Kräuter, Beeren
Alter: Lebenserwartung 15-20 Jahre
Besonderheit: Gut hören, gut sehen, gut Höhlen graben
Winterschlaf: Ja
Unterarten: ca. 14
Unterschied/unterscheiden: Größe und Fellfärbung
Weitere Steckbriefe über Tiere unter: Tiersteckbriefe – Hund Katze Maus

Bilder zu meinen Murmeltier Beobachtungen

Verhalten - Murmeltiere begrüssen sich
Verhalten - Murmeltiere begrüssen sich Murmeltiere in ihrem Lebensraum Murmeltier passt auf das kein Feind kommt Murmeltier beim Fressen Murmeltiere beobachten ihre Jungen beim Rumtoben Murmeltier in den Bergen
Verhalten - Murmeltiere begrüssen sich

Wollt Ihr weitere Tiersteckbriefe und Vogelsteckbriefe sehen, dann besucht meine Seite:

Beobachtungen, Fotografien, Vogel-Bilder und Autor: Gerhard Brodowski Hamburg